5 Tipps Zur Auswahl Einer Guten Reinigungskraft

5 Tipps zur Auswahl einer guten Reinigungskraft

  • Post author:
  • Post category:Allgemein
  • Post comments:0 Comments

5 Tipps zur Auswahl einer guten Reinigungskraft

Wenn man nach einem Reinigungsdienst oder Reinigungskräften sucht, wird man leicht von der Flut von Angeboten überwältigt. Es gibt so viele, dass man gar nicht weiß, wo man anfangen soll.

Bis man sich durch die ganzen Websites gewühlt hat, Kostenvoranschläge eingeholt und Preise verglichen hat, sich mit den einzelnen Reinigungsservices in Verbindung gesetzt hat und eine finale Entscheidung getroffen hat, können somit Tage oder sogar Wochen vergehen. Das bringt herzlich wenig, wenn man einen Reinigungsdienst am liebsten gestern eingestellt hätte. Und selbst dann hat man noch zweifel, ob man das meiste aus seinem Geld herausgeholt hat.

Um Ihnen diese lange Suche zu ersparen haben wir, von Good Cleaners Finder 5 Insider-Tipps zusammengestellt, die Sie bei der Suche beachten sollten. Sie erfahren, worauf Sie bei einem seriösen Hausreinigungsservice achten sollten, zu welchen Zeiten Sie am besten buchen sollten und wie Sie Ihre Reinigungsleistungen günstiger gestalten können.
Wenn Sie noch nie einen Hausreinigungsservice gebucht haben oder auf dem Markt für einen neuen Reinigungsservice sind, sollten Sie unbedingt weiterlesen, bevor Sie irgendwo buchen.

1. Den Umfang festlegen

Da nicht alle Reinigungsdienste den selben Angebotskatalog haben, hilft es herauszufinden, wobei Sie wirklich Hilfe brauchen. Wenn Sie die spezifischen Aufgaben identifiziert haben, wie beispielsweise Wäsche waschen, Böden reinigen, Abstauben, etc. können Sie viel leichter Unternehmen herausfiltern, welche diese Dinge nicht anbieten. Es ist wichtig, auf diese Dinge zu achten, denn es kann Ihnen einiges an Frustration ersparen. Ansonsten könnte es sein, dass Sie eines Tages nach Hause kommen und erwarten, dass die Wäsche gemacht ist, obwohl das nicht Teil des Dienstleistungsvertrages ist.

Auch ist der Umfang eine Budget-Frage. Wenn Sie ALLES in Ihrem Haus machen lassen, kommen Sie ganz schnell auf einen sehr hohen Endbetrag, der vielleicht auch erschreckend für Sie sein mag. Wenn Sie sich also auf einen oder zwei Bereiche festlegen, haben Sie den Preis viel besser im Auge und können besser damit kalkulieren, weil Sie auch wissen, wie viel Arbeit ungefähr dahinter steckt.

Bei einigen Reinigungsdiensten, so wie bei Good Cleaners Finder gibt es eine hilfreiche Tabelle oder andere Kalkulationshilfen, mit der Sie ausrechnen können, wie viele Stunden die Reinigung für entsprechende Räume dauert. So können Sie am Besten mit Ihrem Budget umgehen und trotzdem einen Reinigungsdienst engagieren.

Eine andere Sache, die Sie tun können, ist die Anzahl der Termine in einem Monat zu reduzieren. Statt wöchentlicher Termine können Sie also vielleicht mit zweiwöchentlichen Terminen auskommen. Oder wenn Sie keine Kinder haben, sind sogar monatliche Besuche in Ordnung – obwohl es einige Erwachsene gibt, die unordentlicher sind als manch 5-Jähriger!

Erfahren Sie hier, wie Sie die Beziehung zu Ihren Mitbewohnern retten, wenn diese es mit der Sauberkeit nicht so genau nehmen.

2. Je häufiger die Termine, desto billiger

Häufigkeit ist wichtig. Die meisten Reinigungsservices bieten sozusagen “Häufigkeitsrabatt”. So kosten wöchentliche Reinigungen weniger als zweiwöchentliche und diese wiederum weniger als monatliche. So geben die Unternehmen einen Anreiz dazu die Häufigkeit zu erhöhen. Es ist vielleicht pro Woche wenig Unterschied aber am Ende summiert sich das alles und dort wird dir Differenz sichtbar. Es ist gut, das im Auge zu behalten.

Suchen Sie sich also, mit diesem Wissen im Hinterkopf die Häufigkeit und Regelmäßigkeit aus, die Sie benötigen. Diese können Sie immer später noch anpassen. 

Wir, bei Good Cleaners Finder beraten Sie gerne dorthingehend. Sie finden uns online, oder in Basel, Bern, Geneva, Lausanne, Luzern, Zug, Zürich und überall sonst in der Schweiz.

Lesen Sie hier über die Wichtigkeit von häufiger und regelmäßiger Reinigung.

3. Bewertungen finden und nach Empfehlungen fragen

Freunde, Familie und Kollegen, die schon einmal eine Reinigungsfirma beauftragt haben, um ihre Empfehlung zu bitten, kann Ihnen eine Menge Kopfzerbrechen ersparen.

Ein Nebeneffekt, wenn Sie sich an einen Reinigungsdienst wenden, der Ihnen empfohlen wurde, ist, dass sie Ihnen in einigen Fällen eine Gutschrift für die Empfehlung UND eine Gutschrift für die Person, die Sie empfohlen hat, geben werden. Das ist ein Gewinn für Sie beide.

Wenn Sie niemanden kennen, der solch eine Dienstleistung in Anspruch genommen hat, ist es hilfreich sich auf unabhängigen Webseiten, wie Google, Yelp oder ähnlichen zu informieren, da man heutzutage nie wissen kann, welche Bewertungen auf den entsprechenden Webseiten echt sind und welche nicht.

4. Pauschalpreise und Überprüfung

Pauschalpreis ist besser.

Wenn Sie ein unglaubliches Angebot finden, was sehr viel billiger ist, als all die anderen, sollten Sie zu erst einmal hellhörig werden. Meistens handelt es sich dann nicht um einen Pauschal- oder Fixpreis und es kommen im Nachhinein doch größere Summen zustande, als Sie es eigentlich geplant haben.

Gehen Sie lieber auf Nummer sicher indem Sie sich ein Angebot aussuchen, das einen Pauschalpreis beinhaltet, um sich unangenehme Überraschungen zu ersparen.

Überprüfen Sie das Endergebnis

Diesen Punkt können wir nicht genug betonen.

Nach der Reinigung sollten Sie mit der Reinigungskraft einen Rundgang machen, um sicherzustellen, dass nichts übersehen wurde.

Wenn die Reinigungskräfte erst einmal weg sind, ist es praktisch unmöglich, sie dazu zu bringen, noch am selben Tag wiederzukommen, also stellen Sie sicher, dass alles gut aussieht, bevor sie geht.

Wenn Sie während der Reinigung nicht zu Hause sein können, sollten Sie sich Ihr zu Hause sobald Sie nach Hause kommen ansehen. Seriöse Reinigungsfirmen, wie Good Cleaners Finder haben eine Reinigungsservice-Garantie, aber Sie müssen sie normalerweise innerhalb von 24 Stunden über etwaige Probleme informieren. 

Informieren Sie sich in den Geschäftsbedingungen über Ihre Rechte und Pflichten.

5. Nutzererlebnis

Auf den Webseiten der meisten Anbieter finden Sie einige Dinge, die das Nutzererlebnis für Sie beeinflussen. Ist eine Seite übersichtlich, modern, benutzerfreundlich, dann können Sie davon ausgehen, dass die Betreiber einiges an Geld in die Hand genommen haben, um das Erlebnis für Sie so angenehm wie möglich zu gestalten. Dies hebt die Seriosität und steigert das Vertrauen in die Marke.

Vom Online-Kundensupport-Chat über die Terminplanung bis hin zu Terminerinnerungen und vielem mehr – wir von Good Cleaners Finder nutzen moderne Technologie, um Ihnen ein besseres Nutzererlebnis zu bieten.

Wir sind auch ehrlich bei den Kosten und versuchen nicht, Sie mit “Personalstunden” auszutricksen oder Ihnen Gebühren für zusätzliche Reinigungen zu berechnen, die Sie nicht benötigen.

Was genau sind “Personalstunden”?

 

Viele Leute tappen in die Falle, dass sie einen Preis pro Stunde genannt bekommen, sie aber nicht wissen, dass dieser Preis pro Stunde pro Reinigungskraft gilt.

Wenn eine Firma also zum Beispiel sagt, dass sie Ihnen 25€ pro Arbeitsstunde berechnet und drei Reinigungskräfte kommen, werden Ihnen tatsächlich 75€ pro Stunde (3 x 25€) berechnet. Unsere Buchungsprozesse sind absolut transparent und nachvollziehbar. Ohne versteckte Kosten. Informieren Sie sich und buchen Sie Ihre Reinigungskraft noch heute.

 

Bonus: Umzugsreinigungsdienste

Steht ein Ein- oder Auszug an? Dann sollten Sie aufjedenfall die bereits genannten Tipps befolgen, jedoch gibt es dabei einige Besonderheiten zu beachten.

1. Frühzeitig buchen

Nicht nur, dass es teurer wird, je näher das Monatsende rückt, die Buchungen sind auch sehr schnell voll. Wenn das der Fall ist müssen die Wohnung selbst reinigen (was nicht gerade hilfreich ist, wenn Sie ohnehin schon viel zu tun haben) oder Sie müssen sich mit jeder Hilfe zufrieden geben, die Sie finden können – nicht gerade ideal für ein zeitabhängiges Projekt wie den Ein- oder Auszug aus einer Wohnung. 

2. Pauschalpreis ist immer noch besser

Wenn Sie einen Auszugsservice buchen, entscheiden Sie sich für einen, der zu einem Pauschalpreis reinigt, statt zu einem Stundensatz. Die Effizienz und der Aufwand des Reinigungspersonals sind nicht von vornherein bekannt, und ein Pauschalpreis stellt sicher, dass Sie wissen, wofür Sie bezahlen, und nicht einen Schock erleiden, wenn Sie die Abrechnung sehen.

3. Überpüfen

Dieser Punkt ist bei normalen Reinigungen ja schon wichtig, wie oben schon beschrieben, aber gerade wenn es sich um einen Auszug handelt ist dieses Thema noch einmal besonders wichtig. Gerade weil es so eine endgültige Situation ist, möchte man doch sicher gehen, dass alles perfekt ist.

Wenn Sie sich für eine unabhängige Reinigungsfirma entscheiden, haben diese oft keine Servicegarantie und werden automatisch alle Probleme bestreiten, wenn Sie sie darauf ansprechen. Das Gleiche gilt für alles, was gestohlen oder beschädigt wurde, also überprüfen Sie noch einmal Ihre Versicherung, um zu sehen, ob Sie abgedeckt sind.

Informieren Sie sich und buchen Sie Ihre Reinigungskraft noch heute. 

Wenn Sie jemals Fragen haben, zögern Sie nicht, uns unter +41 44 304 88 33 anzurufen oder sich mit uns auf Instagram, Twitter oder Facebook zu verbinden.

Wir unterstützen Sie gerne

Share on facebook
Share on twitter
Share on whatsapp
Share on linkedin

Schreiben Sie einen Kommentar